CE-Kennzeichnung

Ein neuer Ansatz zur technischen Harmonisierung und ein globaler Ansatz zur Konformitätsbewertung führten zur Einführung einer neuen Gesetzgebungstechnik für die Sicherstellung des freien Warenverkehrs sowie eines hohen Grades an Schutz für Angelegenheiten von öffentlichem Interesse innerhalb der Europäischen Union. Grundlegende Produktanforderungen, sachgerechte Verfahren für die Konformitätsbewertung und die CE-Kennzeichnung sind Neuerungen, die durch die neue Gesetzgebungstechnik eingeführt wurden.

Nach beendigtem Konformitätsbewertungsverfahren und sobald er die technische Dokumentation zum Nachweis der Konformität des Produktes vorbereitet hat, muss der Hersteller oder sein bevollmächtigter Vertreter mit Sitz in der Europäischen Union, eine EG-Konformitätserklärung erstellen. In bestimmten Fällen (Produkte mit hohem Sicherheitsrisiko) muss das Konformitätsbewertungsverfahren (EG-Baumusterprüfung) ein unabhängiger Dritter (akkreditierte Stelle) durchführen. Die Erstellung einer EG-Konformitätserklärung ist der letzte Schritt, den der Hersteller oder sein bevollmächtigter Vertreter vor der Kennzeichnung des Produktes mit dem CE-Zeichen und seiner Vermarktung zu unternehmen hat.

Die am Produkt befindliche CE-Kennzeichnung ist für die Marktüberwachungsbe- hörden und die Endverbraucher ein Garant dafür, dass das Produkt die grund- legenden Anforderungen entsprechender europäischer Richtlinien erfüllt. Des Weiteren ist sie ein sichtbarer Nachweis dafür, dass der Hersteller Haftung für die Konformität des Produktes übernimmt.

SIQ ist eine benannte Stelle mit der Identifikationsnummer 1304 für folgende europäische Richtlinien:

  • Niederspannungsgeräte (2006/95/EG),
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (2004/108/EG),
  • Maschinen (2006/42/EG),
  • Aufzüge (95/16/EG),
  • Medizinischen Geräte (93/42/EWG mit Ergänzung),
  • Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (94/9/EG),
  • Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (1999/5/EG),
  • Geräuschemission (2000/14/EG),
  • Messinstrumente (2004/22/EG),
  • Bauprodukte (89/106/EWG),
  • Interoperabilität des konventionellen transeuropäischen Eisenbahnsystems (2001/16/EG).

Das Institut SIQ ist in unterschiedlichen Bereichen der Konformitätsbewertung tätig und erhält die notwendigen Akkreditierungen gemäß den Normen EN ISO/IEC 17025 für Prüflaboratorien, EN ISO/IEC 17020 für Kontrollstellen und EN ISO/IEC 17065 für Zertifizierungsstellen, die seine Befähigung und Wettbewerbsfähigkeit beweisen, aufrecht.

Wir sind in folgenden Bereichen der Konformitätsbewertung tätig:

  • Sicherheit von Ausrüstung, die für die Verwendung in unterschiedlichen Spannungsbereichen vorgesehen ist (IT-Ausrüstung und Bürogeräte, Unterhaltungselektronik, Haushalts- und ähnliche Geräte, Spielautomaten, Leuchten und Geräte, Schaltgeräte, automatische Überwachungssysteme, Installationsmaterial, Sicherheitstransformatoren und ähnliche Ausrüstung);
  • Elektromagnetische Verträglichkeit von Produkten;
  • Maschinensicherheit (elektrisches Hand- und tragbares Werkzeug, elektrisches Gartenwerkzeug und andere Maschinen); Geräusch- und Schwingungsemission;
  • Umweltauswirkungen (klimatische Exposition, Schutz gegen das Eindringen, mechanische Beständigkeit);
  • Aufzüge;
  • Medizinischen Geräte (Krankenbetten, Laser, Respiratoren, Stimulatoren und andere elektrischen medizinischen Geräte);
  • Geräte zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen;
  • Messinstrumente;
  • Produkte für Straßenverkehrszeichen (Ampelköpfe und Wechselverkehrszeichen);
  • Gehalt der mit der Richtlinie RoHS beschränkten Substanzen;
  • Initiates file downloadKomponenten der Interoperabilität und Verträglichkeit von Eisenbahnsystemen.

SIQ-Konformitätszeugnis

Das SIQ-Konformitätszeugnis (für das CE-Zeichen) ist ein Dokument, das bestätigt, dass das Konformitätsbewertungsverfahren im Einklang mit den Anforderungen der entsprechenden Richtlinien des neuen Ansatzes zur technischen Harmonisierung durchgeführt wurde. Es ermöglicht dem Hersteller die Kennzeichnung seines Produktes mit dem CE-Zeichen.

Das Verfahren für die Erteilung des SIQ- Konformitätszeugnisses umfasst:

  • Prüfung und Bestätigung der von akkreditierten Labors ausgestellten Prüfberichte;
  • Prüfung der technischen Dokumentation des Produktes;
  • Prüfung der unterzeichnungsreifen EG-Konformitätserklärung.

Leistungen im Rahmen der CE-Kennzeichnung

  • Bewertung der Übereinstimmung mit den Anforderungen unterschiedlicher europäischer Richtlinien und Durchführung der Aufgaben der benannten Stelle Nr. 1304;
  • Ausstellung des SIQ- Konformitätszeugnisses (für das CE-Zeichen);
  • Prüfung der technischen Dokumentation des Produktes;
  • Prüfung der Risikobewertung für das Produkt;
  • technische Unterstützung, Gutachten.