Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Unter elektromagnetischer Verträglichkeit versteht man die Fähigkeit eines Gerätes, einer Geräteeinheit oder eines Systems, in einem elektromagnetischen Umfeld einwandfrei zu funktionieren, ohne dabei unzulässig hohe elektromagnetische Störungen in die Umgebung auszusenden.

Bei der Feststellung der elektromagnetischen Verträglichkeit werden in der Regel die folgenden zwei Faktoren ermittelt:

  • störende elektromagnetische Emissionen, die von den Geräten, dem Zubehör oder dem System aufgrund ihrer Funktion verursachten elektromagnetischen Störungen auftreten können;
  • die elektromagnetische Störfestigkeit, was die Fähigkeit eines Gerätes, einer Geräteeinheit oder eines Systems beinhaltet, trotz vorhandener elektromagnetischer Störungen ungeschwächt zu funktionieren.

Bei der Erfüllung Ihrer Anforderung an die Prüfung und Zertifizierung der elektromagnetischen Verträglichkeit von Geräten gehen wir fachgerecht, präzise und zeitnah vor. Unsere Messungen, Prüfberichte und Zertifikate garantieren die elektromagnetische Verträglichkeit Ihrer Geräte auf allen wichtigen Märkten. Mit unserer fachlichen Hilfe unterstützen wir Sie bereits in der Entwicklungsphase, zu diesem Zeitpunkt können auch kritische Teilprüfungen einzelner Geräte durchgeführt werden.

Unsere Fachleute arbeiten in einem modern ausgestatteten Labor und verfolgen die Entwicklungen im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit von Geräten.

Das SIQ ist die für die Richtlinie 2014/30/EU über elektromagnetische Verträglichkeit akkreditierte Stelle.

Leistungsumfang:

  • Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit nach den Anforderungen der internationalen Normen IEC/EN sowie der nationalen Normen und den Anforderungen der Industriebranche;
  • Messungen nieder frequenter Erscheinungen (Flimmern und Überschwingungen);
  • Messungen der niederfrequenten und Hochfrequenz-Leitströme, der Spannungen und Leistungen;
  • Messungen nie der frequenter elektrischer und magnetischer Feldersowieselektive Messungenelektro-magnetischer Felder bis 26 GHz;
  • Prüfung der Störfestigkeit gegen elektrostatische Entladungen bis 30 kV (ESD);
  • Prüfung der Störfestigkeit gegen schnelle und langsame transiente elektrische Störgrößen (BURST/SURGE);
  • Prüfung der Störfestigkeit gegen statische und dynamische elektrische und magnetische Felder;
  • Prüfung der Störfestigkeit gegen Spannungsabfälle und-Unterbrechungen;
  • Wirksamkeitsmessungen der elektromagnetischer Schutzabdeckungen;
  • technische Unterstützung (Prüfung der technischen Dokumentation, Anwendung der richtigen Standards, Auslegung nationaler Gesetze sowie Vorschriften und ähnliches);
  • Weiterbildungsveranstaltungen zur Gesetzgebung und Standardisierung; Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit gemäß den Vorschriften zur Fahrzeug-Typengenehmigung in der Autoindustrie.